Fortuna Fahrzeugbau Logo  
Fortuna Fahrzeugbau GmbH & Co.KG  •  Alte Maate 16  •  48607 Ochtrup  •  Telefon +49 (0)2553/ 9702-0  •  info@fortuna.de

Vertrauen in Qualität.

Made in Germany - seit über 70 Jahren

Pressemeldungen

c205

Schwerste Lasten sind für die neue Tridem-Schwerlastmulde von Fortuna Fahrzeugbau eine leichte Übung: Der dreiachsige Anhänger kann bei einem Eigengewicht von rund 8 Tonnen ohne Probleme bei einer Ge­schwindigkeit von 40 km/h auf öffentlichen Straßen ein Gesamtgewicht von 30 Tonnen bewegen.

Donnerstag, 02. Oktober 2008

Neue Tridem-Schwerlastmulde - Fortuna FTS 300

Eine Kundenanfrage hatte den Ochtruper Fahrzeughersteller auf die Idee gebracht, die FTS 300-Serie für schwerste Einsätze zu konzipieren. Die innovativen Fahrzeugbauer entwickelten dafür ein spezielles Fahrgestell, in dem auch eine Überladung einberechnet wurde, so dass innerbetrieblich ein Gesamtgewicht der Ladung von bis zu 40 Tonnen möglich ist.

Die Fortuna-Tridem-Schwerlastmulden kommen in den unterschiedlichsten Sparten wie bei Lohnunternehmern, im Garten-, Landschafts- oder Straßenbau wie auch in der klassischen Baubranche und in der Recyclingindustrie zum Einsatz. Die Muldenfahrzeuge dieser FTS-Serie können mit einer hydraulischen, höhenverstellbaren und gas­gefederten Zugdeichsel geliefert werden. Diese ermöglicht unterschiedliche Anhänge-Höhen sowie eine Veränderung des Drucks auf die Zugmaschine.

Sichere Fahrt auf allen Böden

Dadurch ergeben sich zusätzliche Vorteile bei unsicheren Bodenverhält­nissen. Läuft das Fahrzeug beispielsweise auf sandigem Boden Gefahr fest zu sitzen, kann der Fahrer das Gewicht manuell mit der hydrauli­schen Zugdeichsel auf die Hinterachsen verlagern. Ergebnis: Die Stütz­last auf die Zugmaschine erhöht sich deutlich. Die Weiterfahrt ist kein Problem.

Die FTS-Serie bietet die gleichen Ausstattungsmöglichkeiten wie die an­deren Fahrzeuge der bewährten Fortuna-Mulden-Serie. Dazu zählen un­ter anderem Parabelfederpakete mit schweren Längslenkern, verstärkte Achsschenkel, wahlweise Luftfederung, überdimensionale Hydraulik­presse, verstärkte Hecktraverse, weit außen liegende Kugelkipplager zur Muldenstabilisierung sowie hydraulisch zwangsgelenkte Vorder- und Hinterachsen.

Für Lasten von bis zu 30 Tonnen auf öffentlichen Straßen zugelassen: die neue Tridem-Schwerlastmulde von Fortuna.

Pressekontakt:

Fortuna Fahrzeugbau GmbH & Co. KG
Marketing / Vertrieb
Dipl. Betriebswirt (FH) Sven Frenger
Alte Maate 16
48607 Ochtrup

sven.frenger@fortuna.de