Fortuna Fahrzeugbau Logo  
Fortuna Fahrzeugbau GmbH & Co.KG  •  Alte Maate 16  •  48607 Ochtrup  •  Telefon +49 (0)2553/ 9702-0  •  info@fortuna.de

Vertrauen in Qualität.

Made in Germany - seit über 70 Jahren

Pressemeldungen

c205

Mittwoch, 03. Juni 2015

Fortuna produziert 15.000stes Fahrzeug

Neu konzipierter Kies- und Sandmuldenkipper geht nach Schleswig-Holstein

Das kleine westfälische Familienunternehmen, die Fortuna Fahrzeugbau GmbH & Co. KG aus Ochtrup, hat das 15.000ste Fahrzeug Ihrer Firmengeschichte „Made in Germany“ an die Familie Oltschwager aus Osterholt übergeben. Die Glückwünsche wurden durch Händler Ralf Mengel (Landtechnik Mengel & Sohn) und Sven Frenger (Fortuna, Vertrieb Norddeutschland) und im Namen der Fortuna-Eigentümerfamilie Schwartbeck überreicht.

Der neue Kies- und Sandmuldenkipper vom Typ: FTK 200 / 6.0 aus dem Hause Fortuna ist ein auf die heutigen Anforderungen der Kunden zugeschnittenes Fahrzeug. Seine Stärken liegen in der Landwirtschaft als auch im Transport von schwereren Schüttgütern wie Kies und Sand. In der Serie besteht der Muldenboden bereits aus 6 mm und die Muldenwand aus 5 mm dickem Qualitätsstahl S 355 und daher ist dieses Fahrzeug für den Transport von Kies und Sand bestens gerüstet. Zusätzlich bietet Fortuna eine Vielzahl an weiteren Ausstattungsmöglichkeiten wie z.B. einen Muldenboden aus 6 mm Stahl (Hardox 450) oder einem 1.000 mm Stahlaufsatz.

Die Grundwanne ist in der Serie 1.100 mm hoch, damit bei schweren Schüttgütern das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten wird. In Kombination mit dem 1.000 mm Stahlaufsatz können dann für die landwirtschaftlichen Transporte interessante 28 m³ Ladevolumen (Wassermaß) erreicht werden.

Der erste FTK 200 feierte nun in Schleswig-Holstein seine Premiere. Weitere Fahrzeuge dieses Typs können unter Absprache am Werk besichtigt werden.

Pressekontakt:

Fortuna Fahrzeugbau GmbH & Co. KG
Marketing / Vertrieb
Dipl. Betriebswirt (FH) Sven Frenger
Alte Maate 16
48607 Ochtrup

sven.frenger@fortuna.de